Grafik
Grafik

ANPASSUNG VON VERGRÖSSERNDEN SEHHILFEN

.

Die Anpassung von vergrößernden Sehhilfen erfolgt dann, wenn der Augenarzt eine Augenerkrankung mit einhergehender Sehverschlechterung festgestellt hat und mit einer „normalen“ Brille keine ausreichende Sehschärfe mehr zum Lesen oder für die Ferne gegeben ist.

Die häufigste Frage, die bei der Beratung von Vergrößernden Sehhilfen gestellt wird, ist: „Mit meiner Brille kann ich nicht mehr lesen, können Sie mir nicht eine stärkere Brille verordnen?“
Es gibt ein großes Angebot von vergrößernden Sehhilfen, von der Lupe bis zum Bildschirmlesegerät.

Wir helfen Ihnen, die für Sie passende Sehhilfe zu finden:

  • um wieder möglichst flüssig und leicht lesen zu können, z.B. die Zeitung oder Ihre Post
  • um eine mobile Sehhilfe für Unterwegs zu haben, z.B. für Preise beim Einkauf oder einer Speisekarte
  • um in der Ferne auch eine Vergrößerung erreichen zu können, z.B. beim Fernsehen oder bei Anzeigen auf dem Bahnsteig
  • die richtige Beleuchtung bei Sehbehinderung und Kantenfiltergläser (medizinische Tönungen bei Brillengläsern, z.B. bei Blendung)

Alle Sehhilfen und Kantenfiltergläser müssen von Ihnen selbst ausprobiert werden, denn jedes Auge unterscheidet sich mit seiner Erkrankung in der Wahrnehmung von Lesetext und der Umwelt.
Wir informieren Sie über Hilfsmittel bei Sehbehinderung, Hörbüchereien, Selbsthilfegruppen, Rehabilitationstraining.

Wir beraten Sie, wenn Ihr Kind sehbehindert ist in Zusammenarbeit mit der Frühförderung und den Sehbehindertenschulen, über Ansprechpartner bei einer erforderlichen Arbeitsplatzausstattung, dem berufsbegleitenden Dienst und Berufsförderungswerken.

Die Beratung dauert ca. eine Stunde. Zu diesem Termin wird keine zusätzliche augenärztliche Untersuchung stattfinden. Eine Begleitperson kann gerne mitgebracht werden

Was Sie auf jeden Fall mitbringen sollten:

  • Ihre letzte Fern- und Lesebrille (auch wenn Sie diese momentan nicht tragen)
  • Ihre bereits vorhandenen vergrößernden Sehhilfen
  • Sachen, die für Sie wichtig sind: z.B. Noten, Handarbeitsmaterial, Lese- und Schulbücher

 


 

 

AUGENÄRZTE
Dr. Jaksche & Kollegen

ANSBACH:
Mo.-Fr.
8.00 - 12.00 Uhr
15.00 - 17.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Tel. (0981) 650 50 80
      (0981) 35 87 oder 50 25

FEUCHTWANGEN:
Mo., Di., Do.
8.00 - 12.00 Uhr
15.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch und Freitag nach Vereinbarung

Tel. (09852) 26 62

AUGENÄRZTE
Dr. Einsele & Dr. Weinschrod

ROTHENBURG:
Mo. - Do.
9.00 - 11.00 Uhr
15.00 - 17.00 Uhr
Freitag
9.00 - 11.30
und nach Vereinbarung

Tel. (09861) 14 11

AUGENÄRZTLICHER
NOTFALLDIENST

Tel. 116 117

 

PRAXIS ANSBACH:
Alte Poststraße 1
91522 Ansbach

PRAXIS FEUCHTWANGEN:
Bahnhofstraße 2
91555 Feuchtwangen

PRAXIS ROTHENBURG:
Ansbacher Str. 56
91541 Rothenburg o. T.

AUGEN-OP-ZENTRUM
ANSBACH
Bahnhofsplatz 8
91522 Ansbach

BELEGABTEILUNG
Klinikum Ansbach
Escherichstr. 1
91522 Ansbach